Notruf: 112

Feuerwehrverein

 

Die Freiwillige Feuerwehr Niedergründau wurde am 22. Mai 1922 in der Gaststätte Emmel von 44 Männern gegründet.

Die erste Ausrüstung waren:

1 Saug und Druckspritze (Hand)
2 Gewöhnliche Holzleitern
5 Schläuche je 20 Meter

Der erste Großbrand war im Jahr 1935, ein Scheunenbrand am Pfarrhaus in Niedergründau.
Der erste Kommandant der Feuerwehr Niedergründau war Friedrich Bode und sein Stellvertreter Wilhelm Wernig.

Seit März 2011 wird die Freiwillige Feuerwehr Niedergründau als eingetragener Verein (e.V.) geführt.

 1. Vorsitzender: Sascha Leo
 2. Vorsitzender: Markus Dietz
 Kassiererin: Constanze Burlatus-Jahnke
 Schriftführerin: Saskia Bender

 

Geschäftsführender Vorstand des Feuerwehrvereins Niedergründau e.V. mit Bürgermeister Gerald Helfrich
v.l.n.r.: Bürgermeister Gerald Helfrich, Saskia Bender Schriftführerin, Constanze Burlatus-Jahnke Kassiererin, Sascha Leo 1. Vorsitzender, Markus Dietz 2. Vorsitzender